Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bauen
#31
Ja, denke auch dass das ein guter Mittelweg wäre. Für Kriegsgegner raubbar, außerhalb vom Krieg nicht. Die Kriegsgegner suchen halt gründlicher und lösen einen Bauautrag ähnlich wie beim Handel auf :]. Sonst gefällts.
Urbus - Wandernder Panda
Zitieren
#32
Die Lösung meines genannten Problems steht jedoch noch im Raum - ohne das wird es schwer.
[Bild: iljrdangerous.gif]
[Bild: dashmachstdunicht.jpg]
Zitieren
#33
ILJR,index.php?page=Thread&postID=237871#post237871' schrieb:Werden die Res nicht sofort abgebucht, kostet es keine Res, weitere Queuegebäude reinzustellen.
OK, das könnte eventuell so gelöst werden, dass beim Hinzufügen von Gebs in die Queue, die Kosten für Gebs, die schon in der Queue sind, aber noch nicht gebaut werden, vom Rohstoffvorrat zur Verrechnung abgezogen werden. Oder die Kosten aller gequeueten (omg, deutsche Sprache xD) Gebs addiert werden, um zu schauen, ob genug Rohstoffe vorhanden sind.

Zur Ressvernichtung sollte diese Queue, wie die Forschungsqueue auch, nicht herhalten dürfen => kein queuen während eines eingehenden Raubzugs.
Außerdem sollte das Entfernen der Gebs aus der Queue nicht möglich sein, oder zumindest wie das Abbrechen bei allen Hauptgebs jetzt gehandhabt werden.
Zitieren
#34
Ich hatte heute erst 12 kg Bambus, daher kann es sein dass ich net kapiere wo das Problem liegt, aber:

Imho. sollten die Ress genauso (daher auch der Vergleich) abgebucht werden wie beim reinstellen eines Handels. Nur dass sie eben im kriegsfall für Gebäude, die noch nicht begonnen wurden, aufgelöst werden (genau wie ein Handel).
Urbus - Wandernder Panda
Zitieren
#35
jo, sehe das wie der schwarz-weisse evolutionsallergiker Wink

mach aus der queue einen temporären handel gegen das gebäude, und mach ihn immun gegen alle ausser kriegsgegnern *g*
klingt doch so einfach wenn man das nicht selber einbauen muss... hehe
[Bild: Elementis.jpg]
Zitieren
#36
na los ele!

schon am proggen ? :p

[mod]Keine Diskussionsrelevanz![/mod]
Zitieren
#37
Ich verstehe nicht, wieso es so kompliziert sein muss? Was wäre so schlimm daran, wenn Gebäudequeues im vorneherein bezahlt werden und dann nicht mehr raubbar sind?

Ich stell mir das zZt so vor:
x Stunden Bauqueue erlaubt, beschleunigt den Start und ermöglicht zB. später mithilfe von Wappen eine Nacht des Schlachtens sicher zu Queuen (also per Wappen 1 Gebäude < die x Stunden und ein zweites hinterher). Für Gelegenheitsspieler dient NdS (zumindest für mich) nämlich allgemein für teure Gebäude und nicht erst, wenn man ohne NdS+Raids den DH (oä.) nicht mehr höher bekommt. Würde auch zusätzlich nochmal die Wappen stärken.
Ein Verbot von Queueing während Raids verhindert ungewolltes saven. Außerhalb eines Raids könnte ich auch per Spende die Ress saven und der Raider bekommt so oder so nix (weil man zB. schon gesehen hat, dass nebenan einer steht).
Ressourcen sollten beim einstellen des Gebäudes da sein und direkt verbraucht werden. Denke sonst ist das eine mögliche Fehlerquelle, da die Ressourcen ja noch da sind (kann die sicher nicht reservieren). So käme es
a) dazu, dass ein Gebäude gebaut wird, obwohl die Ressourcen mittlerweile weg sind (Raid, Einheitenbau, Ausrüstung, ...) oder
b) dass ein Gebäudebau abgebrochen wird und der Semi-Aktive sich wundert, wieso der Bau nun nicht geklappt hat.

Das mit den weiterhin raubbaren Handel find ich alles andere als schlüssig. Wenn man ein "vorbereitetes" Gebäude auflösen und klauen kann, wieso kann ich dann nicht auf jeden Bauplatz plündern (auch dem 1. HG in der Queue)? Vernichten wäre eine Variante, fände ich aber sehr sehr unschön für Semi-Aktive, die ja eigentlich gestärkt werden sollte.

Also Pro Bauqueue nach Noobschutz, Pro einfache Bauqueue mit direkt Ress verbrauchen und 100% Bausicherheit.
I'll be waiting .... for you ... so ....
If you come here ....
You'll find me.
I promise
Zitieren
#38
meiner meinung nach ist eine reduktion der ress die rumliegen etwas das hauptsächlich den aktiven hilft, da die auf diese art eher ress rechtzeitig in ischerheit bringen als semi-aktive, bei denen verschiebt sich as spar/bau-timing einfach etwas, alles andere bleibt aber wie gehabt.

was ich mir als minimal-lösung vorstellen könnte, wäre ein queue-verbot während laufender raids, das darf es auf keinen fall geben imo! schöner fände ich allerdings einen zusätzlichen anreiz für kriegsraids in diesem system zu implementieren.
[Bild: Elementis.jpg]
Zitieren
#39
Wie gesagt, Queueing während Raid sollte selbstverständlich verboten sein. Und dann find ich es schon nicht mehr wirklich so schlimm - oder haben Pros so oft so viel Zeugs rumliegen, dass die immer mehrere Hauptgebäude bauen müssen?
Und selbst wenn, bei exponentiellen Bauzeitanstieg müsssen bei zB. ner max. 12h Queue (also innerhalb der Frist müssen die Gebäude starten) müsste dann schon einiges an Wappen / Forschung für kürzere Bauzeit herhalten.
I'll be waiting .... for you ... so ....
If you come here ....
You'll find me.
I promise
Zitieren
#40
Die Bauzeit Quece finde ich gut. Also innert 12 Stunden oder so Bauzeit. (Kommt noch auf die Wappenausschüttung an, andererer thread)

Sonst zählen die Grundbauzeiten (Wappen hin oder her ?) hh1 - 2 Std, HH 2 - 3 Std, HH 3 - 4std. hh 4 - 5 Std macht 10 Std in der Quece, auch wenn da dann noch Wappen die Bauzeit auf 6 Std runter kürzen, geht ein HH 6 dann eben nicht mehr . <- Wohl viel zu kompliziert. :tisch: :cursing:
Artemis, Herrscher über WC-Rollen, Klo-Bürsten, Leselektüren, Duftsteine und erholsame ruhige Stunden im Raum der erleichternden Stille
Big Grin :thumbsup: Smile Smile Tongue Wink Smile Big Grin Rolleyes 8) Tongue 8o
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste